Ein Trennkosttag

Eiweißmahlzeit:
Essen Sie am Vormittag Obst in beliebiger Menge, z. B. Ananas, Melone, Orangen, Apfel oder Erdbeeren. Zu diesen sauren Obstsorten keine Bananen. Oder essen Sie Eier in verschiedenen Varianten, dazu kein Brot, sondern reichlich Tomaten oder andere Rohkost. Saure Obstsorten können mit eingeplant werden.

Kohlenhydratmahlzeit:
Müsli aus Getreideflocken,dazu Banane, Rosinen, Nüsse und Kerne. Dazu kein saures Obst oder frische Milch, sondern nur gesäuerte Milchprodukte, z. B. Joghurt, Kefir, Quark. Oder essen Sie Brot oder Brötchen, dazu den Belag aus der neutralen Reihe, z.B. Butter, Salami, roher Schinken, Tatar, vollfetter Käse, Frischkäse, Quark, Eigelb. (Diese Speisen zählen zwar auch zur neutralen Kost, sollten jedoch sparsam verwendet werden).
Nach Belieben Kaffee oder Tee. (Kaffeesahne wird nur in kleinen Mengen empfohlen)


Mittagessen - Abendessen
Möchten Sie eine Eiweißmahlzeit essen, dann wählen Sie unter einem Fisch - Fleisch - Eier - oder Käsegericht. Dazu jetzt keine Kartoffeln, Nudeln, Reis oder Brot. Statt dessen reichlich Salat und Gemüse. Eine Faustregel sagt: 3 - 4 mal mehr Salate / Gemüse essen, als Fleisch, Fisch, Eier oder Käse

Möchten Sie eine Kohlenhydratmahlzeit essen, dann wählen Sie unter Nudeln, Kartoffeln, Reis oder Getreide. Essen Sie zusätzlich reichlich Salat und / oder Gemüse (auch hier die 3 - 4fache Menge). Dazu jetzt kein Fleisch, Fisch, Käse oder Eier.